Eine Frau sitzt in einer Reihe mit anderen Studierenden und lächelt

Beteiligungs­management

Hochschulzertifikat zur Gestaltung von Beteiligungsprozessen
Beteiligung zum Erfolgsfaktor machen

Für betriebliche Interessenvertretungen und Gewerkschaften ist Beteiligung von großer Bedeutung. Die systematische Beteiligung von Mitgliedern oder Beschäftigten entscheidet oft über Erfolg oder Misserfolg von politischen Prozessen. In vier Modulen lernst du die politischen, soziologischen und rechtlichen Hintergründe von Beteiligung kennen. Außerdem reflektierst du verschiedene Praxisbeispiele und lernst methodische Werkzeuge kennen. Zum Abschluss wendest du das Gelernte in einer Projektarbeit auf einen eigenen Beteiligungsprozess an.

Module im Überblick

Modul 1

Soziologie und Organisation

Modul 1
Soziologie und Organisation

Organisationen unterliegen eigenen Logiken und Strukturen. Du lernst, Organisationen mit ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Theorien zu analysieren und daraus Ableitungen für ihre Gestaltung und Steuerung zu treffen. Dazu besprechen wir auch Praxisbeispiele und Forschungsergebnisse über Organisationen. Wir reflektieren intensiv die Rolle und Ansatzpunkte von Beteiligungsprozessen. Du erlernst partizipative Methoden und verstehst, wie du aus deiner Rolle heraus Beteiligungsprozesse selbstständig steuern und befördern kannst.

Infos
icon - clock
Datum:
10.04.2024 - 13.04.2024
icon - person
Referent:innen
Prof. Dr. Tobias Kämpf
Modul 2

Recht und Demokratie

Modul 2
Recht und Demokratie

Beteiligung ist an verschiedenen Stellen rechtlich verankert und spielt eine entscheidende Rolle in Demokratiekonzepten. Wir besprechen vertiefend die rechtlichen Rahmenbedingungen von Beteiligung in der betrieblichen Mitbestimmung. Dabei befassen wir uns mit verschiedenen Instrumenten der Beteiligung und ordnen Beteiligung kritisch in übergeordnete Zusammenhänge wie Demokratie, Wirtschaftsordnung und soziales System ein.  So durchdringen wir Beteiligung auch als Form politischer und gesellschaftlicher Organisation und diskutieren Bezugspunkte zu den eigenen Arbeitsbereichen.

Infos
icon - clock
Datum:
15.05.2024 - 18.05.2024
icon - person
Referent:innen
Prof. Dr. Johanna Wencke­bach
Modul 3

Theorien, Methoden und Praxis in Beteiligungs­projekten I

Modul 3
Theorien, Methoden und Praxis in Beteiligungs­projekten I

Beteiligungsprozesse folgen oft bestimmten Prozessen und haben spezielle Wirkungen. Wir befassen uns mit zentralen Ergebnissen aus der Demokratie- und Partizipationsforschung, um die Funktionen von Beteiligung zu analysieren und zu bewerten. Dabei gehen wir auch auf das Zusammenwirken verschiedener Akteur:innen ein. Du lernst, Beteiligung konkret in Prozessen, Projekten und Veranstaltungen zum Einsatz zu bringen und eigene Beteiligungsprozesse zu entwickeln. Dazu erlernst du auch Methoden, um Kommunikation und Konflikte erfolgreich zu managen und zu moderieren.

Infos
icon - clock
Datum:
26.06.2024 - 29.06.2024
Modul 4

Theorien, Methoden und Praxis in Beteiligungs­projekten II

Modul 4
Theorien, Methoden und Praxis in Beteiligungs­projekten II

Zur Gestaltung von Beteiligungsprojekten stehen vielfältige Methoden zur Auswahl. Du lernst, fortgeschrittene Verfahren, Methoden und Formen der Partizipation konzeptionell einzuordnen und kritisch zu beurteilen. Wir befassen uns mit Moderations- und Mediationstechniken und wie Beteiligungsformate passend zur jeweiligen Situation ausgewählt und eingesetzt werden. Dabei gehen wir auch auf Gruppendynamiken und mögliche Konflikte ein. Du lernst, die Legitimationswirkung von Partizipationsformaten zu beurteilen, und kannst Chancen und Risiken unterschiedlicher Formate bewerten.

Infos
icon - clock
Datum:
04.09.2024 - 07.09.2024
Modul 5

Projektstudien­arbeit

Modul 5
Projektstudien­arbeit

Du beendest das Hochschulzertifikat mit einer Projektarbeit. Darin reflektierst du dein neues Wissen und lernst so, es auf einen eigenen Beteiligungsprozess anzuwenden.

Referent:innen

Prof. Dr. Tobias Kämpf
Professor für Sozialwissenschaften, Arbeit und Digitalisierung
Prof. Dr. Johanna Wencke­bach
Professorin für Rechtswissenschaften, insb. Arbeitsrecht

Anmeldung

Du kannst dich einfach per Mail an seminaranmeldung@academy-of-labour.de anmelden. Bitte gib in der Mail die teilnehmende Person und die Rechnungsadresse an.

Wenn du das Hochschulzertifikat ablegen willst, brauchen wir im Anschluss an die Anmeldung weitere Unterlagen von dir. Wir melden uns dazu bei dir.

Jetzt anmelden
Noch Fragen?

Dann melde dich bei mir, ich helfe dir gerne weiter.

Anne-Line Bodestedt
Studiengangsmanagerin
Online Termin vereinbaren
+49 69 905503-7886