FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN

HINWEISE FÜR STUDIENINTERESSIERTE

Weiterbildung schafft Mehrwert – für die Studierenden selbst, für den Arbeitgeber und für die Gesellschaft. Deshalb gibt es verschiedene Möglichkeiten der Kostenbeteiligung. So bezuschussen einige Arbeitgeber ein Studium an der University of Labour. Mehrere Bundesländer bieten zudem Förderprogramme an. Auch der Staat unterstützt alle, die sich weiterbilden, indem die Kosten bei der Steuererklärung geltend gemacht werden können.

SELBSTFINANZIERUNG

Für Studierende, die ihr Studium selbst finanzieren, bieten wir verschiedene Zahlungsmodelle an. Neben der einmaligen Zahlung der Kosten für das Studium (d.h. Studien- und Immatrikulationsgebühr) bieten wir auch die jährliche Zahlung sowie die monatliche oder quartalsweise Ratenzahlung an. Die direkt anfallenden Kosten für die An- und Abreise zu den etwa monatlich stattfindenden Präsenzveranstaltungen sowie für Übernachtungen und Verpflegung sollten bei der Planung berücksichtigt werden.

STEUERLICHE ABSETZBARKEIT

Aus- und Weiterbildung wird durch den Staat gefördert. Deshalb gibt es die Möglichkeit, die Kosten berufsintegrativer Studiengänge von der Steuer abzusetzen. So können die Studiengebühren, aber auch Fahrtkosten, Übernachtungs- und Verpflegungskosten, Unterrichtsmaterialien und ähnliches als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden und die Steuerlast erheblich reduzieren. Weiterführende Informationen finden sich bei Stiftung Warentest (www.test.de/Steuererklaerung-Bildungskosten-absetzen-5230750-0/).