UNSERE KOOPERATIONSPARTNER

GEMEINSAM DINGE VERÄNDERN


Academy of Labour

Die University of Labour gestaltet gemeinsam mit der Academy of Labour das Studien- und Seminarangebot am House of Labour. Daraus ergeben sich enge Kooperationsbeziehungen insbesondere in der Lehre und der Entwicklung von Weiterbildungsangeboten. Aus der 2015 gegründeten Academy of Labour ist ein breites Netzwerk mit Gewerkschaften, Unternehmen, Interessenvertretungen und vielen weiteren Organisationen erwachsen, dass wir an der University of Labour fortführen und ausbauen. 


International Center for Development and Decent Work

Mit dem International Center for Development and Decent Work der Universität Kassel verbinden uns gemeinsame Wertvorstellungen und das Verständnis für eine internationale Solidarität. Die Kooperation sieht gemeinsame Forschungs-, Lehr- und Entwicklungsprojekte vor, wie Austauschprogramme für Studierende. Im Bereich Forschung steht die Förderung transnationaler Projekte sowie der Austausch von Lehr- und Forschungsmethoden im Vordergrund.


Medico International

Medico international ist eine Hilfs- und Menschenrechtsorganisation mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Tätigkeitsfeldern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Mit unserer Kooperation wollen wir insbesondere transnationale Forschungs-, Bildungs- und ähnliche Projekte initiieren, die im Zusammenhang mit einer demokratischen und sozioökonomischen, sowie gesundheits- und friedenspolitischen Entwicklung in benachteiligten Ländern stehen.